Moooooment. Was ist denn faire Sprache? 🤔

Faire Sprache ist ein Sprachgebrauch, der alle Menschen einschließt, unabhängig von Geschlecht, Bildungshintergrund und anderen möglichen Ausgrenzungsgründen. Aktuell ist Sprache männlich geprägt und vergisst Frauen und andere Geschlechter häufig.

Unsere (erste) Mission ist es unterschiedliche Behandlung zwischen Geschlechtern zu reduzieren, denn diese hat starke Auswirkungen auf unsere Lebensläufe und die anderer Menschen. Rollenbilder und Stereotypen, die sich in der Realität schon langsam wandeln, werden in und durch unfaire Sprache aufrecht erhalten. Unsere Sprache hinkt quasi hinterher, und sorgt dafür, dass sich Dinge nicht so schnell ändern, wie sie könnten.

Wusstest du zum Beispiel, dass unsere Kinder beim Schmieden ihrer Zukunftspläne von unserem Sprachgebrauch beeinflusst werden? Neben ganz plakativen und offensichtlichen Beispielen wie der Krankenschwester, mit der sich weniger Jungen* identifizieren, oder dem Feuerwehrmann, der von Mädchen* tendenziell nicht in Betracht gezogen wird, gibt es viele Fälle die sich ganz unauffällig einschleichen. Gerne in Form des männlichen Plurals, der uns vergessen lässt, dass Physiker, Richter, Programmierer, LKW Fahrer, Piloten oder Dachdecker durchaus auch Frauen und andere Gender sein können und sollten.

Die meisten Menschen benutzen nicht mit Absicht eine “unfaire” Sprache, sie sind es einfach so gewohnt, so aufgewachsen und empfinden das Thema mit unter als heikel, kompliziert und Tretminen-behaftet. Und viele Menschen würden gerne eine faire Sprache verwenden, wissen aber oftmals nicht, wie es besser gehen würde oder denken schlichtweg im entscheidenden Moment nicht dran.

Für diese Menschen entwickeln wir Lösungen.
Lösungen, die es ihnen leichter machen, faire Sprache anzuwenden -  einfach, verständlich und ohne viel Aufwand.